Häuserflucht

10 Ölbilder auf Leinwand
100 x 200 cm
2012

Bohrinsel

Bohrinsel

verkauft

Industrie

Industrie

Streben II

Streben II

KVA

KVA

Gasse

Gasse

Betten

Betten

Münster

Münster

Freedom Tower

Freedom Tower

Ruine

Ruine

Babel

Babel

43 x 43 cm

verkauft

Malen und/statt Abwesenheit

Der Vorgang des Malens an sich ist ein Akt des Widerstandes gegen die Abwesenheit, ein Hindernis für das Flüchtige. Die Malerei ermöglicht den Blick auf etwas manifestiert Abwesendes, nicht als Echo, sondern als Individuum, als neuerliches Einzelding. Deshalb heisst sich mit Malerei beschäftigen, Anwesenheit zu suchen. Das Auftragen der Farbe ist das Schichten von Materie in eine bloss behauptete und dennoch erfahrbare Gegenwart. Eine Malerei scheint mir das einzige Bild zu sein, welches auf so vielfältige Art mit den Zuständen der Ab- und Anwesenheit zu spielen vermag. Hier ist der Widerspruch zwischen dem Bild und dem Abgebildeten grösstmöglich. Sie zwingt herbei was nicht zur Stelle ist, indem sie als Behauptung zwischen den Betrachter und das Abgebildete tritt.

In der Serie Häuserflucht habe ich mich mit menschenleerer Architektur beschäftigt. Das Gebäude der Kehrichtverbrennungsanlage, die Verstrebungen ihres Rumpfes mit dem Dach, eine chinesische Gasse, eine Bohrinsel, der Freedom Tower, sie stehen als formverwandte Symbole in den Bildern. Von ihrer Funktion, ihren Erbauern und Bewohnern befreit, dämmern sie vordergründig auf einer nutzlosen Fläche über dem Nichts. Mit ihnen die Ideen für die sie stehen, denen Sie Dach und Raum bieten. Allesamt bereits unhaltbar geworden, oder in naher Zukunft dazu gezwungen. In ihnen aber auch die lächerliche Unwahrscheinlichkeit ihrer Existenz und das zweifelhafte Glück dass es sie dennoch gibt.

Februar 2013

Ausstellungen

KONSTRUKTIONEN, Serini Garage Bern, November 2013

Fotos

David Roethlisberger